top of page

ARTISCHOCKEN-SALAT

Die Artischocke enthält Bitterstoffe wie Cynarin, die die Gallenproduktion anregen und dadurch die Fettverdauung fördern. Diese Bitterstoffe haben auch eine schützende Wirkung auf die Leber, da sie die Ausscheidung von Giftstoffen unterstützen und die Leberfunktion verbessern.


Foto von Holger Langmaier auf Pixabay


Zubereitungszeit: 10 Min.

Portionen: für 4 Personen

Zutaten:

2 Dosen Artischocken

1 Römersalat

5 EL Olivenöl

1 EL Zitronensaft

1 EL Essig (Weinessig)

1 Schalotte, in feinen Ringen

2 Knoblauchzehen, klein gewürfelt

2 TL Kräuter der Provence

etwas Flüssigkeit aus der Artischockendose

Chili, nach Geschmack

Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

1. Die geviertelten Artischocken, in feine Ringe geschnittene Schalotte und geputzter, in mundgerechte Stücke geschnittener Römersalat in einer Schüssel mischen.

2. Olivenöl, Weinessig, Zitronensaft, die klein gewürfelten Knoblauchzehen, etwas Salz und Pfeffer, Kräuter der Provence, Oregano und etwa ¼ von der Artischockenflüssigkeit gut verrühren. Je nach Geschmack mit Chiliflocken würzen.

3. Die Soße über den Salat gießen und vermischen. Eventuell noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page