DSC_0254.jpg

Foto: Petra Tielen

Gesundheit ist mehr als nur die Abwesenheit von Krankheit.Weltgesundheitsorganisation (WHO)

Der Weg dorthin ist immer ein individueller Weg.

Meine  Behandlungsansätze sind so individuell, wie die Menschen, die ich behandele. Ich möchte mit Ihnen zusammen den für Sie optimalen Weg finden und Sie auf Ihrem ganz persönlichen Weg zur Gesundheit ein Stück begleiten.

Prinzipiell stehen dazu zwei verschiede Wege zur Verfügung, die im ganzheitlichen Sinne auch ergänzend Anwendung finden..

Das Therapiehaus

Therapihaus.png

Wie die Wände eines Hauses tragen die 4 Säulen der Gesundheit das Dach mit den vielfältigen therapeutischen Möglichkeiten der Naturheilkunde. 

Die Regulationfähigkeit des Körpers und damit auch die Selbstheilungskräfte sind umso stärker je mehr wir uns in Balance befinden. Häufig liegen im Ungleichgewicht auch Heilungshindernisse vor. Daher gilt es zunächst die Basis zu stärken. Über die individuell richtige (1.) Ernährung, evtl. nötige (2.) Entgiftungs- oder Säuren-Basen-Kuren oder einer (3.) Darmsanierung und der Zuführung der benötigten (4.) Mikronährstoffe, um den Zellen alle nötigen Baustoffe zur Verfügung zu stellen, die sie zum optimalen Arbeiten braucht, soll die Grundregulation des Körpers wieder hergestellt werden. Ist die Regulationsfähigkeit strak, können naturheilkundliche Therapien besser greifen. 

Als diagnostische Grundlage dient mir, neben einer ausführlichen Anamnese (= Erhebung der Krankengeschichte) und labormedizinischen Untersuchungen, die Betrachtungen der traditionell chinesischen Medizin mit den entsprechenden diagnostischen Mitteln wie Gesichts- und Zungendiagnostik. Über den kinesiologjschen Muskeltest können Aussagen über den energetischen Zustand erhalten werden, der in muskuläre Anspannungen übersetzt, Hinweise über innere Vorgänge zulässt. Alles gemeinsam führt zu einem individuellen Behandlungsansatz.

Hinweis nach HWG  (Heilmittelwerbegesetz):

Vorschriftsmäßig muss ich darauf aufmerksam machen, dass viele Methoden der Naturheilkunde, der Energieheilkunde und der biologischen Medizin im streng naturwissenschaftlichen Sinne nicht bewiesen sind und deshalb von der klassischen, konventionellen Schulmedizin nicht anerkannt werden. Sie zählen zu dem Bereich der komplementärmedizinischen Erfahrungsheilkunde, die vorwiegend auf den unzähligen positiven Aussagen von Therapeuten und Anwendern der jeweiligen Methoden beruht, die sich seit vielen Jahren bzw. Jahrzehnten, z.T. auch seit Jahrhunderten, bewährt haben.