top of page

NUDELN MIT TOMATEN-FENCHEL-SAUCE

Aktualisiert: 4. Juni

Dieses Rezept für Nudeln mit Tomaten-Fenchel-Sauce ist speziell für Frauen in den Wechseljahren gedacht, da Fenchel beruhigende Eigenschaften besitzt, was zur natürlichen Unterstützung während dieser Lebensphase beiträgt. Darüber hinaus hat Fenchel eine östrogen-artige Wirkung, die helfen kann, typische Symptome wie Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen zu lindern


Zubereitungszeit: etwa 25 Min.                                 

Zutaten: für 4 Personen

500 g Vollkorn Nudeln alternativ auch Zucchini-Nudeln

1 kleiner Fenchel

2 Möhren

1 Zwiebel

1 Dose Tomaten (400 g)

100 mL Gemüsebrühe

1 Zehe Knoblauch

Meersalz und Pfeffer

 

Zubereitung:

1.      Nudeln laut Herstellerangaben bissfest kochen.

2.      Möhren schälen und in kleine Stücke schneiden. Fenchel putzen, Strunk rausschneiden und in kleine Stücke schneiden. Beide Gemüse im Standmixer grob häckseln.

3.      Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden.

4.      Alle Zutaten zusammengeben und etwa 15 Min. köcheln.

5.      Mit Salz und Pfeffer würzen und Sauce zusammen mit den Nudeln servieren.

 

Tipp: Dazu schmeckt gut geriebener Parmesan oder die vegane Variante auf Mandel-Basis. Lecker ist auch gehacktes Fenchelkraut mit abgeriebener Zitronenschale als Topping.

 

Für die Alternative mit Zucchini-Nudeln wird pro Person ein kleiner Zucchino mit einem Spiralschneider in Spaghetti-ähnliche Streifen geschnitten und für etwa 5 Minuten in einer Pfanne mit etwas Olivenöl angebraten, bis sie die gewünschte Konsistenz erreicht haben. Mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt eine Kohlenhydrat-arme und schmackhafte Alternative zu Nudeln aus Getreide.

 

 

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page