top of page

Anleitung Leberwickel

Die Leber spielt eine zentrale Rolle in der Entgiftung und im Stoffwechsel des menschlichen Körpers. Die moderne Lebensweise bringt eine Vielzahl von Belastungen für die Leber mit sich. Giftstoffe, die in Form von Abgasen, Chemikalien in Haushaltsprodukten, Medikamenten, Alkohol und Zucker präsent sind, können die Leber stark beanspruchen. Diese Belastungen können sich negativ auswirken und sogar zur Entwicklung einer Fettleber führen. Es ist wichtig, auf einen gesunden Lebensstil und eine bewusste Auswahl von Produkten zu achten, um die Gesundheit der Leber zu fördern.


Ein effektives Hausmittel zur Unterstützung der Lebergesundheit ist der feucht-warme Leberwickel. Durch die wohltuende Wärme wird das Entgiftungsorgan Nr. 1 nicht nur entspannt, sondern auch aktiv unterstützt. Leberwickel fördern die Durchblutung der Leber und tragen somit zur Optimierung des Entgiftungsprozesses bei. Dies bietet der Leber eine Entlastung und ermöglicht gleichzeitig ihre Regeneration.

 

Wie geht ein Leberwickel?

Um einen feucht-warmen Leberwickel vorzubereiten, benötigen Sie ein kleines Handtuch oder einen Waschhandschuh, ein etwas größeres Handtuch zum Abdecken und eine Wärmflasche.

Hier sind die Schritte für die Anwendung:

  1. Falten Sie das kleine Handtuch oder den Waschhandschuh mehrmals, tauchen Sie es in gut warmes (nicht kochendes) Wasser, wringen Sie es gut aus und platzieren Sie es unterhalb des rechten Rippenbogens auf Ihrem Körper.

  2. Bedecken Sie das Handtuch großflächig mit einem trockenen Wolltuch oder einem vergleichbaren Stoff wie einem Gästehandtuch.

  3. Für eine verlängerte Wärmewirkung können Sie eine Wärmflasche darauf legen, achten Sie jedoch darauf, dass sie nicht zu heiß ist.

  4. Nach 30-60 Minuten entfernen Sie den Leberwickel.

  5. Anschließend ist es wichtig, eine Ruhephase einzulegen. Legen Sie sich dafür mindestens eine halbe Stunde hin.

 

Die optimale Zeit für einen Leberwickel liegt nach dem Mittagessen, da die Leber zu dieser Zeit besonders aktiv ist. Alternativ kann die entspannende Wirkung eines Leberwickels auch kurz vor dem Schlafengehen genutzt werden, um den Schlaf zu fördern.


Tipp: Um die entgiftende Wirkung zu fördern, kann auch basisches Wasser zu verwendet werden. Hierfür können Sie einfach etwas Basensalz in warmem Wasser auflösen und das Tuch damit tränken.



4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page