BioSan 

Wie funktioniert ein Bioscan?

Der Bioscan ist ein sensibler elektronischer Körperscanner, der den menschlichen Energiekörper abtastet. Auf Basis der Quantenphysik misst der Bioscan das körpereigene Elektromagnetfeld und vergleicht dieses gemäß dem Resonanzprinzip mit den im Gerät hinterlegten Resonanzspektren. Mittels eines Hand-Sensors werden in nur 2 Minuten über 200 Parameter bestimmt. Die einzelnen Werte werden in ca. 30 Berichte verteilt:

- Kardiologie

- Vitamine 

- Spurenelemente 

- Aminosäuren 

- Co-Enzyme

- Homotoxine

- Schwermetalle 

- Allergie-Neigung 

- Immunsystem 

- Endokrines System 

- etc.

Durch das schnelle und einfach durchzuführende Screening erhält man einen sofortigen Überblick über den aktuellen Zustand. Alle Messungen werden gespeichert und können als Erfolgskontrolle im Therapieverlauf verwendet werden.

 

Hinweis: Die bioenergetische Spektralanalyse mit dem Bioscan und die hieraus resultierenden Ergebnisse sind schulmedizinisch nicht anerkannt. Die Analyse mit dem Bioscan ersetzt keine schulmedizinisch anerkannten Diagnosemethoden.